3. radKULT(O)UR im Kreis: Mit dem Rad entlang an ganz viel Wasser

Werbung für die radKULT(O)UR machen unter anderem Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes (l.), Landrat Michael Makiolla (3.v.l.) und die Spitzen der beteiligten Kommunen. (Foto: G. Klumpp)

Wer­bung für die radKULT(O)UR machen unter anderem Dr. Uli Paetzel, Vor­stands­vor­sit­zender des Lip­pe­ver­bandes (l.), Landrat Michael Makiolla (3.v.l.) und die Spitzen der betei­ligten Kom­munen. (Foto: G. Klumpp)

(PK) „Rauf aufs Rad und ab durch den Kreis!“ Dazu laden der Lip­pe­ver­band und der Kreis Unna bei der dritten radKULT(O)UR ein. Los geht es am Sonntag, 18. Sep­tember. Gera­delt wird an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr.

Die Gesamt­route ist knapp 55 Kilo­meter lang und führt viel­fach an den Gewäs­sern des Lip­pe­ver­bandes ent­lang. Bei der von den Fluss­ma­na­gern in Zusam­men­ar­beit mit dem Kreis orga­ni­sierten Sonn­tags-Tour wieder dabei sind Berg­kamen, Bönen, Kamen, Lünen und Unna. Gehofft wird auf mehr als 10.000 Teil­nehmer bei der bereits 2013 und 2014 durch­ge­führten und vom Start weg erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tung.

Der Ein­stieg in die Radel-Route ist für Rad­fahrer an jeder Stelle der Strecke mög­lich. Damit kommen nicht nur trai­nierte Pedal­ritter auf ihre Kosten, son­dern auch Gruppen und Fami­lien mit Kin­dern.

Gesucht werden der­zeit noch Hel­fe­rinnen und Helfer, die an der Strecke dazu bei­tragen, dass auch die dritte radKULT(O)UR zu einem schönen Erlebnis wird. Melden können sich Inter­es­sierte über die Inter­net­seite www.radkultour-kreis-unna.de. Dort gibt es auch Infos zur radKULT(O)UR 2016.

  • Termin: Sonntag, 18. Sep­tember, 11 bis 17 Uhr, Ein­stieg von jedem Punkt der Strecke
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.