Vortrag des Freundeskreises: „Frankreich nach den Wahlen“

Eingang Élysée-Palast in Paris (Sitz des Franz. Präsidenten)

Der Ein­gang zum Élysée-Palast in Paris, dem Sitz des fran­zö­si­schen Prä­si­denten. (Foto: Freun­des­kreis)

Das Ver­an­stal­tungs­jahr 2018 beginnt der Holzwickeder Freun­des­kreis mit einem hoch­ak­tu­ellen Vor­trag am Montag, 15. Januar, um 19.30 Uhr im Großen Saal des Alois-Gemmeke-Hauses.

Ralf Petersen aus Duis­burg refe­riert zum Thema „Frank­reich nach den Wahlen“, ver­bunden mit einer Dia-Prä­sen­ta­tion. Unter der Fra­ge­stel­lung „Wie geht es weiter?“, setzt Petersen sich mit den Her­aus­for­de­rungen aus­ein­ander, denen sich Emma­nuel Macron nach seiner Wahl im Mai 2017 stellen musste.

Zahl­reiche Pro­bleme müssen gelöst, neue Alli­anzen geschmiedet und eine gespal­tene Nation gilt es zu ver­söhnen.

Die Ergeb­nisse der Wahl werden ebenso ana­ly­siert wie die Bewe­gung des Prä­si­denten „La Répu­blique en Mär­chen“. Auch seine wich­tig­sten Berater und Mit­ar­beiter werden nicht uner­wähnt bleiben und über allem schwebt die Unsi­cher­heit, wie sich die näch­sten Jahre poli­tisch in Frank­reich unter dem neuen Prä­si­denten Macron ent­wickeln werden. Dass dabei auch die deutsch-fran­zö­si­schen Bezie­hungen nicht unbe­rück­sich­tigt bleiben, ver­steht sich fast von selbst.

Der Vor­trags­abend wird in Koope­ra­tion mit der VHS Unna-Frön­den­berg-Holzwickede durch­ge­führt. Er beginnt um 19.30 Uhr, Ein­lass ab 19 Uhr. Der Ein­tritt ist frei. Für Getränke ist gesorgt.

Alle Inter­es­senten, nicht nur die Ver­eins­mit­glieder, sind zu diesem inter­es­santen Abend herz­lich ein­ge­laden.

  • Termin: Montag (15. Januar), 19.30 Uhr, Großer Saal Alois-Gemmeke-Haus, Kirch­straße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.