Vortrag des Freundeskreises: „Frankreich nach den Wahlen”

Eingang Élysée-Palast in Paris (Sitz des Franz. Präsidenten)

Der Eingang zum Élysée-Palast in Paris, dem Sitz des französischen Präsidenten. (Foto: Freundeskreis)

Das Veranstaltungsjahr 2018 beginnt der Holzwickeder Freundeskreis mit einem hochaktuellen Vortrag am Montag, 15. Januar, um 19.30 Uhr im Großen Saal des Alois-Gemmeke-Hauses.

Ralf Petersen aus Duisburg referiert zum Thema „Frankreich nach den Wahlen”, verbunden mit einer Dia-Präsentation. Unter der Fragestellung „Wie geht es weiter?”, setzt Petersen sich mit den Herausforderungen auseinander, denen sich Emmanuel Macron nach seiner Wahl im Mai 2017 stellen musste.

Zahlreiche Probleme müssen gelöst, neue Allianzen geschmiedet und eine gespaltene Nation gilt es zu versöhnen.

Die Ergebnisse der Wahl werden ebenso analysiert wie die Bewegung des Präsidenten „La République en Märchen”. Auch seine wichtigsten Berater und Mitarbeiter werden nicht unerwähnt bleiben und über allem schwebt die Unsicherheit, wie sich die nächsten Jahre politisch in Frankreich unter dem neuen Präsidenten Macron entwickeln werden. Dass dabei auch die deutsch-französischen Beziehungen nicht unberücksichtigt bleiben, versteht sich fast von selbst.

Der Vortragsabend wird in Kooperation mit der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede durchgeführt. Er beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für Getränke ist gesorgt.

Alle Interessenten, nicht nur die Vereinsmitglieder, sind zu diesem interessanten Abend herzlich eingeladen.

  • Termin: Montag (15. Januar), 19.30 Uhr, Großer Saal Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstraße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.