24-jähriger Rumäne bei Einreise im Flughafen festgenommen

(ots)  Beamte der Bundespolizei nahmen am Samstagmorgen (23. Januar) am Dortmunder Flughafen, bei der Einreise eines Fluges aus Bukarest,  einen 24-jährigen Rumänen fest.

Der Mann wurde im Mai 2015, wegen Urkundenfälschung, Betrug und Diebstahl, vom Amtsgericht in Wilhelmshafen zu einer Geldstrafe von1.750 Euro verurteilt. Die Geldstrafe hatte er nie bezahlt.

Gestern klickten die Handschellen bei der Einreise im Dortmunder Flughafen. Bei der Kontrolle hatte sich herausgestellt, dass gegen den Fluggast ein gültiger Haftbefehl vorlag. Da er auch am Samstag die Geldstrafe nicht zahlen wollte oder konnte, wurde er zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 70 Tagen der JVA in Dortmund zugeführt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.