18-jähriger Rumäne bei Einreise im Flughafen festgenommen

Festnahme am Dortmunder Flughafen: Einsatzkräfte der Bundespolizei überprüften am Donnerstag (18. Juni) einen 18-jährigen Rumänen. Der Mann wurde am Dortmunder Flughafen im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Bukarest (Rumänien) kommend überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Das Wittener Amtsgericht hatte ihn im September 2015 zu einer sechsmonatigen Haftstrafe, wegen gemeinschaftlich versuchten schweren Diebstahls, verurteilt.

Der junge Rumäne wurde nach seiner Festnahme in die Dortmunder JVA eingeliefert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.