18-jähriger Rumäne bei Einreise im Flughafen festgenommen

Fest­nah­me am Dort­mun­der Flug­ha­fen: Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei über­prüf­ten am Don­ners­tag (18. Juni) einen 18-jäh­ri­gen Rumä­nen. Der Mann wur­de am Dort­mun­der Flug­ha­fen im Rah­men der grenz­po­li­zei­li­chen Ein­rei­se­kon­trol­le eines Flu­ges aus Buka­rest (Rumä­ni­en) kom­mend über­prüft. Dabei stell­te sich her­aus, dass gegen ihn ein Haft­be­fehl vor­lag. Das Wit­te­ner Amts­ge­richt hat­te ihn im Sep­tem­ber 2015 zu einer sechs­mo­na­ti­gen Haft­stra­fe, wegen gemein­schaft­lich ver­such­ten schwe­ren Dieb­stahls, ver­ur­teilt.

Der jun­ge Rumä­ne wur­de nach sei­ner Fest­nah­me in die Dort­mun­der JVA ein­ge­lie­fert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.