150 Jahre alte Eiche im Park stark beschädigt: Rückschnitt nötig

Die alte Eiche am Standort des ehemaligen Haus Dudenroth ist durch starken Wind am beschädigt worden. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Die alte Eiche am Standort des ehemaligen Haus Dudenroth ist durch starken Wind am beschädigt worden. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die 150 Jahre alte Eiche auf dem ehemaligen Standort von Haus Dudenroth zwar nicht mehr für eine neue Kita gefällt werden muss, jetzt aber auf natürlichem Wege zu zerfallen droht: Bei dem starken Wind am vergangenen Freitag (21.9.) ist ein großer Ast abgebrochen.

Wie die Verwaltung dazu mitteilt, wird der Baubetriebshof am morgigen Mittwoch (26. September) die alte Eiche zurückschneiden müssen. Die Eiche befinde sich in keinem guten Zustand, so dass damit zu rechnen seit, dass noch mehr Äste abbrechen werden.

Krone stark einkürzen

Aus diesem Grund hat die Gemeinde entschieden, ihrer Verkehrssicherungspflicht nachzukommen und die Krone der alten Eiche stark einzukürzen. Die Eiche soll aber, wenn möglich, erhalten bleiben und nicht gefällt werden.

Der Zustand des Baumes muss allerdings weiterhin beobachtet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.