132 Kinder an den vier Grundschulen zum neuen Schuljahr angemeldet

Zum neuen Schuljahr wurden insgesamt 132 Kinder an den vier Grundschulen der Gemeinde angemeldet. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de) 

Die vier Grundschulen in der Gemeinde haben heute nach Abschluss des Anmeldeverfahrens für das kommende Schuljahr die aktuellen Anmeldezahlen an die Schulverwaltung übermittelt. Danach wurden zum kommenden Schuljahr insgesamt 132 Kinder an den vier Grundschulen angemeldet.

Auffällig: Nachdem im Vorjahr die Aloysiusschule die meisten Anmeldungen zu verzeichnen hatte, liegt aktuell wieder die Dudenrothschule mit deutlichem Vorsprung vorne.

Nach Auskunft von Fachbereichsleiter Matthias Aufermann wurden folgende Anmeldungen vorgenommen:

  • Aloysiusschule: 25 Kinder (eine Eingangsklasse)
  • Dudenrothschule: 47 Kinder (zwei Eingangsklassen)
  • Nordschule: 25 Kinder (eine Eingangsklasse)
  • Paul-Gerhardt-Schule: 35 Kinder (zwei Eingangsklassen)

„Da an der Paul-Gerhardt-Schule in Hengsen in den ersten beiden Schuljahren jahrgangsübergreifend unterrichtet wird, müssen zu den 35 Neuanmeldungen noch 48 Kinder aus dem aktuellen Jahrgang hinzugerechnet werden“, erläutert Matthias Aufermann. „Rein rechnerisch wären danach acht Eingangsklassen möglich. Da aber auch die Klassen-Bandbreite gesetzlich vorgegeben ist, werden wir  sechs Eingangsklassen zum neuen Schuljahr bilden.“

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.